Trauerarbeit

Trauer ist eines der elementarsten Gefühle des menschlichen Seins und daher  ist es wichtig selbiges zuzulassen. In der heutigen Welt kann man gerade über Social Media den Eindruck bekommen, dass das Leben nur aus Sonnenschein und Urlaub an der Cote d’azur bestehe, doch dem ist nicht so. Menschen verlassen einander, sterben, es gibt täglich tragische Unfälle, Krankheit und Tod, was von unserer Gesellschaft zu oft ausgeblendet wird.

Ich selbst habe im engen Familienkreis zwei Todesfälle erlebt. Meine Mutter starb an Krebs als ich 17 war und mein älterer Bruder an einer nervendegenerierenden Krankheit als ich 33 war. Dies waren beides einschneidende Erlebnisse für mich und beidesmal hatte ich das Gefühl, als steckte ich in einer Käseglocke auf die mit einem Holzhammer eingeschlagen wird. Ich war betäubt. Der Schmerz war so überwältigend, dass sich meine Seele dazu entschloss diesen besser zu verdrängen, um meine psychische Stabilität zu gewährleisten. Im Fall meiner Mutter brauchte ich mehr als 10 Jahre um mich für den verdrängten Schmerz öffnen zu können. Es waren damals die letzten Szenen eines Spielfilms, die mich zum ersten Mal wieder nach langen Jahren richtig tief und innerlich weinen ließen. Ich war an einem Punkt angekommen, an dem meine Psyche stabil genug war, sich langsam an den Schmerz heranzuwagen.

Im Rahmen meiner Aufarbeitung meditierte ich viel und bekam nach und nach mehr Zugang zu meiner verdrängten Trauer. Im Einklang mit dem Zulassen des Schmerzes, zeigten sich auch wieder mehr Gefühle von Tiefe, Lebensfreude, Wertschätzung und Dankbarkeit in meinem Leben. Trauerarbeit ist unglaublich wichtig und wertvoll. Nicht nur um Frieden mit den Verstorbenen zu schließen, sondern auch um die eigenen verdrängten Anteile wiederzuerlangen und sie fühlen zu können.

Nehmen Sie sich gerne Zeit und erlauben Sie sich Ihre Trauer. Wenn Sie Unterstützung dabei wünschen, schreiben Sie mir eine Nachricht, um ein Vorgespräch zu vereinbaren oder rufen Sie gerne an.
Unten anstehend finden Sie zwei Meditationen für Ihren Weg. 

Haftungsausschluss: Theta-Healing® ersetzt keinen Arztbesuch. Theta-Healing® versteht sich als Ergänzung und Unterstützung vor allem bei den emotionalen Komponenten der Heilung. Weder Theta-Healing® noch ich als Heilpraktiker für Psychotherapie erheben einen Heilungsanspruch. Die Verantwortung für die Folgen einer Theta-Healing® Sitzung trägt der Klient.

ThetaHealing® und ThetaHealer® sind eingetragene Handelsmarken von THInK (www.thetahealing.com).